Allgemeines Regelwerk

  • Aktuellstes Regelwerk der Gemer Group

    §1 Allgemeines und Geltungsbereich des Regelwerks

    • §1.1 Das Regelwerk richtet sich an alle Mitglieder der Gemer Group. Als Mitglied zählt man, sobald man länger als 7 Tage in der Gemer Group n. eV Whatsapp-Gruppe verbleibt und/oder man eine personifizierte monatliche Gemer-Rechnung erhält.
    • §1.2 Das Regelwerk gilt für jedes Mitglied jederzeit in jedem der Gemer Group zugeordnetem Ort. Die Zugeordneten Orte sind am Eingang durch eine Markierung zu kennzeichnen. Eine Außnahme stellt die Garage in der Adalbert-Stifter-Weg 45 in 74736 Hardheim, Germany, dar. Diese ist nicht zu kennzeichnen.
    • §1.3 Das Regelwerk kann jederzeit durch eine absolute Mehrheit in einer Gruppenbesprechung (s. §2) geändert werden. Neue Regeln dürfen jederzeit vom Verfasser dieses Posts hinzugefügt werden.
    • §1.4 Nach jedem Zusatz oder Änderung des Regelwerks muss ein entsprechender Vermerk in der erwähnten Whatsapp-Gruppe vorzufinden sein.
    • §1.5 Das Regelwerk muss jederzeit in der Gruppenbeschreibung der Whatsapp-Gruppe per HTTP-Link vorzufinden sein.
    • §1.6 Jedes Nicht-Mitglied, das sich in der Garage befindet, ist ein Randy. Personen, die mit Mitgliedern liiert sind, gelten als Freundinnen.

    §2 Einberufung einer Gruppenbesprechung

    • §2.1 Jedes Mitglied ist jederzeit dazu berechtigt eine Gruppenbesprechung einzurufen. Dies erfolgt in der Whatsappgruppe.
    • §2.2 Diese Nachricht muss mindestens 12h vor stattfinden der Besprechung mit Datum und Uhrzeit der Besprechung erfolgen.
    • §2.3 Die Besprechung muss in der §1.2 erwähnten Garage stattfinden. Eine Verlegung ist nur möglich, wenn ein Treffen dort schwer möglich oder nicht erlaubt ist.
    • §.2.4 Jedes Mitglied, das nicht erscheinen kann, darf einen Vertreter in der Gruppenbesprechung ernennen. Dieser Vertreter darf nur in Abstimmung mit dem zu Vertretenden erlauben. Der Vertreter muss für jedes Mitglied sichtbar in der Whatsapp-Gruppe ernannt werden.
    • §2.5 Jedes Mitglied ist stimmberechtigt.
    • §2.6 Sinn der Gruppenbesprechung ist das Ändern des Regelwerks, Beseitigung von internen oder externen Problemen oder der Besprechung wichtiger Schritte.

    §3 Klärung interner oder externer Streitigkeiten

    • §3.1 Sollte es Stretigkeiten bezüglich des Regelwerks, der Anwendung von Strafen oder anderen DIngen geben ist diese zuerst zwischen den Beteiligten Parteien zu klären. Sollte dies nicht möglich sein, kann ein Klärungsgespräch einberufen werden.
    • §3.2 Ein Klärungsgespräch kann mündlich, sollte aber schriftlich einberufen werden.
    • §3.3 Ein Klärungsgespräch hat keine nötige Ankündigungszeit, muss aber in der Garage durchgeführt werden.
    • §3.4 Zu Beginn des Klärungsgesprächs müssen sich alle Parteien benennen. David Schlemmer oder Maximilian Möller kann als Stellvertreter für die Gemer Group agieren.
    • §3.5 Ablauf eines Klärungsgesprächs
      • §3.5.1 Zu Beginn des Gesprächs darf jede Partei einen neutralen Richter ernennen. Es darf auch die selbe Person ernannt werden.
      • §3.5.2 Nach der Eröffnung der Runde durch die Ernennung der Richter darf jede Partei ihre Sichtweise äußern. Anschließend dürfen alle Parteien, Zuschauer sowie Richter Fragen zum Sachverhalt stellen.
      • §3.5.3 Nach den Gesprächen müssen die Richter gemeinsam eine Entscheidung zum Sachverhalt nennen.
      • §3.5.4 Diese Entscheidung muss von jeder Partei akzeptiert werden.

    §4 Die Gemer Rechnung

    • §4.1 Jedes Mitglied kann eine Rechnung erhalten. Es ist zur Zahlung verpflichtet.
    • §4.2 Jede Position im Bereich der Fixkosten muss ohne Widerspruch gezahlt werden.
    • §4.3 Die Rechnung muss bis zur festgelegten Frist gezahlt werden. Für jeden Tag nach der Frist kann eine Gebühr von 2€ in der nächsten Rechnung erhoben werden.
    • §4.4 Bei Unstimmigkeiten mit der Rechnung kann mündlich Einspruch eingelegt werden. Sollte keine Lösung gefunden werden, muss eine Gruppenbesprechung zur Lösungsfindung stattfinden.
    • §4.5 Die Rechnung wird gültig, sobald sie per PDF in der Rechnungsgruppe zufinden ist. Die Rechnung ist im Vorraus zu zahlen.

    §5 Bußgeldkatalog

    • §5.1 Jede Strafe muss entweder in der Gruppenbeschreibung und/oder in diesem Regelwerk zu finden sein. Die Strafe wird auf der nächsten Monatsrechnung vermerkt.
    • §5.2 Bußgelder
      Zu strafende Handlung Strafe
      sich in der Garage übergeben 500€
      Zelt vor der Garage auflassen, wenn sich niemand in der Garage befindet 5€
      Produkt des Shops öffnen, ohne es anzuschreiben (Versuch ist strafbar) 10€
      Heizung anlassen, wenn sich niemand in der Garage befindet 10€
      Zigarette an der Shisha-Kohle entzünden 1€
      Falsche Nutzung einer Flat 5€
      Falsche Anmeldung 5€
      Nicht in den Kanister uriniert 8€

    §6 Shop

    • §6.1 Der Shop befindet sich vor der Holzwand der Garage.
    • §6.2 Wer ein Getränk mit in die Garage nimmt, welches es nicht oder nicht ähnlich im Shop zu kaufen zu gibt, muss 0.25€ Steuern zahlen. Diese kann auch per Pfand beglichen werden.
    • §6.3 Wer ein Getränk mit in die Garage nimmt, welches es so oder so ähnlich im Shop gibt, muss eine Zollgebühr in Höhe von 0.50€ zahlen. Diese kann teilweise durch Pfand erhoben werden.
    • §6.4 Wer keinen Account im Shop hat, muss dafür Sorgen, dass sein Betreuer ihm dieses Getränk anschreibt.

    §7 Flats

    • §7.1 Eine Flat muss in der Gemer Group angeschrieben werden, mit Ausnahme der All-Head-Flat.
    • §7.2 Jeder Nutzer der Garage nimmt automatisch an einer Flat teil, sollte er keine All-Use-Typisierung einer Flat haben.
    • §7.3 Randys & Freundinnen haben im Bezug auf Flats die gleichen Rechte und Pflichten wie ihre Betreuer.

    §8 Vollständigkeit

    • §8.1 Dieses Regelwerk erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da viele Regelungen weiterhin mündlich geschlossen wurden. Diese mündlichen Regelungen sind weiterhin gültig.